Dienstag, 23. August 2011

Gelsenkirchen

Das erste Wochenende mit der Rasselbande beim Standartenrennen in Gelsenkirchen hat prima geklappt. Die Nächte im Wohnwagen waren viel einfacher, als ich es dachte, die Kleinen melden sich wenn sie raus müssen und dann wird weitergeschlafen.
Die vielen neuen Eindrücke haben sie prima weggesteckt und sind sehr positiv allem Neuen gegenüber. Beim Rennen hat man auch schon mal nach dem Häschen geguckt. Es gab Begegnungen mit großen und kleinen Hunden und am Samstag beim Spaziergang an den Ausstellungsringen vorbei konnen sie diereckte Bekantschaft mit allen möglichen Hunden machen. Auch Wölfe haben sie nicht davon abhehalten, mal einen Nasenkontackt zu riskieren.
Ansonsten haben sie nur Dummheiten im Kopf, das Higtligt war der große Faltkennel, was man damit so alles anstellen kann ist erstaunlich, der wurde geentert und auch mal als Rutsche für kleine Whippets genutzt.
Eddy hatte Basuch von seinem zukünftigen Herrchen und Brendas neue Familie hatte Gelegenheit sich mit Ihr zu beschäftigen.


0 Kommentare:

Labels

Powered by Blogger.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.